Campusplatz mit Boardinghaus im Zentrum des studentischen Wohnens in Rosenheim.

groß gedacht und aus Holz

Neubau für studentisches Wohnen, Rosenheim

Weithin wahrnehmbar präsentiert sich das neue Quartier selbstbewusst. Es wirkt markant als neuer Stadtbaustein und eigenständige Typologie in einem sehr heterogenen Umfeld, das kaum über Referenzpunkte verfügt. Zur Bahn hin schirmt ein Riegel das Quartier vor den Immissionen durch die Bahntrasse ab. Das Versetzen der Baukörper ermöglicht neben einer angenehm lockeren Raumstruktur auch eine hohe Dichte ohne die Wohn- und Belichtungsqualität einzuschränken. Das zentral liegende Boardinghaus streicht seine Wichtigkeit durch seine Gestaltung und Höhe heraus und bildet auch in funktionaler Hinsicht das Zentrum des Campus. Der Großteil der Studentenapartments ist über einen offenen, kommunikativen Laubengang erschlossen, der über seine Erschließungsfunktion hinaus einen Ort für Begegnung bildet.

  • Projektart

    Neubau

  • Funktion

    Wohnbau

  • BGF

    11.600 m²

  • Projektstand

    Vision

  • Zeitraum

    2019

  • Auftragsart

    Realisierungswettbewerb

  • Baukosten

    36.190.000 €

  • Leistungsphasen

    LP2

  • Mitarbeiter

    Achim Eilmsteiner
    Sandra Scheffl